Damen 1 gewinnen Auftakt gegen HSG Mörlen

(mcs) Die neu formierte Frauenmannschaft der HSG
Butzbach hat einen tollen Saisonstart in die neue Handballsaison hingelegt. Am
Samstagabend feierte das Team von Trainer Carsten Dannwolf in der
Bezirksoberliga (Gruppe 2) einen ungefährdeten 33:24 (18:12)-Sieg bei der HSG
Mörlen. Sieggaranten in der Offensive waren dabei Routinier Nina Luh sowie
die erst 17-jährige Milena Stuppy, die es zusammen auf satte 19 Tore brachten.
„Das war ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg zum Klassenerhalt. Mit dem
Angriff bin ich sehr zufrieden, auch wenn wir sogar noch mehr Tore hätten
erzielen können. Die Deckungsleistung ist noch ausbaufähig, da hat uns Hanna
Blum im Tor mit einigen Paraden doch sehr geholfen. Trotz eines kleinen
Durchhängers in Halbzeit zwei war der Sieg aber ungefährdet“, freute sich
Butzbachs Trainer über den klaren Auswärtserfolg.

Von Beginn an waren die Butzbacher Damen in ihrer Auftaktpartie hellwach.
Sandra Bender, Stuppy und Vanessa Jürgens sorgten schnell für eine 3:0-
Führung. Zwar kämpften sich die Gastgeberinnen beim 5:6 (14.) heran, der
Ausgleich sollte Mörlen aber zu keinem Zeitpunkt gelingen. Im Gegenteil: Im
Anschluss zog die Dannwolf-Sieben das Tempo wieder an und setzte sich nach
dem 10:8 (22.) in den letzten acht Minuten vor der Pause bereits auf 18:12 ab.
Und diesen souveränen Sechs-Tore-Vorsprung transportierte Butzbach dann
über weite Teile der zweiten Halbzeit und lag sowohl beim 20:14 (42.) als auch
beim 24:18 (49.) souverän auf Siegkurs. Die Schlussphase gehörte trotz
Manndeckung gegen Luh den Gästen, die A-Jugendlichen konnten die letzten
fünf Tore der HSG beisteuern. Dania Dannwolf gelang in der Schlussminute der
letzte Treffer der siegreichen Butzbacherinnen.

„Durch die Fehler in der Deckung kamen wir zunächst nicht richtig weg, haben
vor der Pause aber nochmal einen kurzen Sprint hingelegt. Es war wirklich eine
Mannschaftsleistung, auch die jungen Spielerinnen haben richtig stark
aufgespielt!“, freute sich Trainer Dannwolf nach dem mehr als gelungenen
Saisonauftakt.

HSG Butzbach: Blum – Jürgens (3), Kaiser, Frey, Bause (1), Stuppy (8), Dannwolf
(2), Hackstein, Bender (3), Rösner (1), Jäger (2), Luh (11/6), Boller,
Geretschläger (2).

 

Text von Marc O. Steinert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.