HYGIENEPLAN

für die Nutzung der Mehrzweckhalle Kirch-/Pohl-Göns

Hier als Pdf-Download

 

Erstellt durch: HSG Butzbach 

Corona-Beauftragte: Katja Strödter

Stand: 29.09.2020Hygienemaßnahmen zur Nutzung der Mehrzweckhalle Kirch-/Pohl-Göns zum Zwecke des Trainingsbetriebs 

Betreten und Verlassen der Mehrzweckhalle

Zwischen Ein- und Ausgängen differenzieren und diese benutzen

Beim Betreten und Verlassen der Halle ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Erst auf der Zuschauertribüne darf dieser wieder abgenommen werden.

Abstandsregelung von mind. 1,50 Meter vor und beim Betreten der Halle ist einzuhalten. Keine Warteschlange beim Betreten der Halle

Begegnungsverkehr ist zu minimieren

Trainer öffnet die Sportlereingangstür und hält diese auf. Vorher muss die Innentür zur Halle mit einem Keil offen gehalten werden, um Warteschlangen im Flur zu vermeiden. 

Aufenthalt in der Halle

  • Nach Betreten der Halle die Hände gründlich waschen oder den Desinfektionsspender am Sportlereingang benutzen.
  • Die Zuschauerbänke sind in vier Bereiche eingeteilt. 

Bitte jede Mannschaft ausschließlich einen Bereich nutzen.

  • Nur am Training oder Spiel teilnehmen, wenn man sich gesund fühlt.
  • Abstandsregelung auf der Tribüne während des gesamten Trainings oder Spiels sollte weiterhin eingehalten werden.
  • Auf den Einsatz von Materialien zur Nutzung durch mehrere Personen sollte weitestgehend verzichtet werden – falls doch, müssen diese nach der Benutzung desinfiziert werden.
  • Sportler/Innen sollten ihre eigenen Materialien mitbringen – sie sind selbst für die Desinfektion verantwortlich.
  • Nach dem Training oder Spiel Hände waschen oder desinfizieren.
  • Nach dem Training oder Spiel sind die Zuschauerbänke mit einer Flächendesinfektion zu reinigen – diese steht sichtbar auf der Tribüne.
  • Wir empfehlen allen Sportlern und Zuschauern ein eigenes Desinfektionsmittel bei sich zu haben.
  • Nach dem Training oder Spiel muss vor dem Verlassen der Zuschauertribüne/Umkleidekabinen der Mund-Nasen-Schutz wieder angezogen werden
  • Die Sportler verlassen die Halle durch den ausgeschilderten Sportlerausgang

Räumlichkeiten

Umkleidekabine und Duschräume dürfen benutzt werden.

Der gemeinschaftliche Konsum von Getränken nach dem Training darf unter Beachtung der gültigen Abstandsregelungen vor der Halle stattfinden.

Wenn möglich, während der Trainingseinheiten die Fenster sowie die Türen der Halle zum Lüften geöffnet lassen (nur bei trockener Witterung möglich, da die Fenster sonst automatisch schließen).

Spezielle Regelungen Hallenrunde 2020/2021

Sportler

  • Die Sportler benutzen den „Sportlereingang“
  • Beim Betreten und Verlassen der Halle ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Die allgemeinen „AHA-Regeln“ sind zu beachten
  • Beim Betreten der Halle gehen die Spieler/innen direkt in die Umkleidekabinen und bleiben dort solange, bis das vorherige Spiel beendet ist. Die Spieler/innen die gerade das Spiel beendet haben, verlassen umgehend das Spielefeld Richtung Umkleidekabinen
  • Beim Verlassen der Umkleidekabine zur Spielfläche sowie beim Verlassen der Spielfläche in die Umkleidekabine ist ein Nasen-Mundschutz zu tragen.
  • Danach ggfls. umgehend Duschen und die Halle möglichst zügig durch den ausgeschilderten Sportlerausgang wieder verlassen

Zuschauer

  • Die Zuschauer betreten die Halle über den „Haupteingang“ unter Einhaltung der Abstandsregelung von 1,5 Metern, der Verwendung eines Nasen-Mundschutz, sowie unter Benutzung des Desinfektionsmittels und folgen im Foyer der Beschilderung Richtung Halle. Am Halleneingang müssen sich alle Gast – und Heimzuschauer in die von der HSG Butzbach zur Verfügung gestellte Liste eintragen. Danach bitte umgehend den Sitzplatz einnehmen. Erst dann darf der Nasen-Mundschutz wieder abgenommen werden.
  • Die allgemeinen „AHA-Regeln“ sind zu beachten
  • Das Zuschauer-Kontingent umfasst 72 Sitzplätze.
  • Für das Ausfüllen der Zuschauerliste benennt jede HSG-Mannschaft einen Ordner oder Verantwortlichen aus den eigenen Reihen
  • Beim Verlassen des Sitzplatzes muss der Nasen-Mundschutz wieder aufgezogen werden
  • Beim Gang auf die Toilette den Mindestabstand einhalten und Begegnungsverkehr vermeiden
  • Die Zuschauer verlassen nach dem Spiel umgehend die Halle über die als Ausgang markierte Tür im hinteren Teil des Foyer!
  • Mindestens während der Halbzeit, sowie vor jedem Spiel ist die Halle wenn möglich zu lüften!!

Schiedsrichter

  • Die Schiedsrichter benutzen den „Sportlereingang“
  • Beim Betreten und Verlassen der Halle ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Die allgemeinen „AHA-Regeln“ sind zu beachten
  • Die Schiedsrichter benutzen ggfls. die Schiedsrichter-Umkleidekabine. Der Schlüssel wird von den Sekretären bereitgestellt.
  • Die Schiedsrichter-Umkleidekabine ist auf max. 2 Personen begrenzt.
  • Beim Verlassen der Schiedsrichter-Umkleidekabine zur Spielfläche sowie beim Verlassen der Spielfläche in die Schiedsrichter-Umkleidekabine ist ein Nasen-Mundschutz zu tragen.
  • Bis Spielende des vorangegangenen Spiels wartet der Schiedsrichter in der Schiedsrichter-Umkleidekabine oder dem Sekretärraum hinter dem Sekretärtisch.
  • Nach Abschluss des Spielberichtes und ggfls. Duschen verlässt der Schiedsrichter die Halle möglichst zügig durch den ausgeschilderten Sportlerausgang 

Verkauf von Getränken und Speisen

  • Der Verkauf von Getränken und Speisen erfolgt an der Theke im Foyer
  • Das Personal hinter der Theke trägt während der Ausgabe durchweg einen Nasen-Mundschutz. Hände- sowie Flächendesinfektionsmittel stehen im Thekenbereich. Nach jedem Dienst die Flächen desinfizieren
  • Kaffee darf in Tassen ausgeschenkt werden. Das Geschirr und Besteck nach jeder Benutzung gründlich reinigen
  • Die allgemeinen „AHA-Regeln“ sind zu beachten
  • Beim Anstehen an der Theke sind die Abstandsmarkierungen auf dem Boden zu beachten
  • Nach dem Erhalt der Speisen und Getränke den direkten Ausgang benutzen. Die Halle darf nur wieder über den Eingang betreten werden. Speisen und Getränke dürfen in der Halle verzehrt werden.

Infos

  • Für Mannschaften, Trainer, Betreuer, Sekretäre und Schiedsrichter muss keine separate Kontaktliste geführt werden. Diese sind über den Spielbericht nachzuverfolgen.
    FAQ Spieltechnik HHV (Stand13.09.20)

Der Spielbericht reicht als Nachweis der Teilnahme. Allerdings sind die beiden Vereine und die Spielleitenden Stellen dazu verpflichtet, die weiteren notwendigen Daten für eine evtl. Rückverfolgung bereit zu halten. Verantwortlich dafür ist bei den Vereinen der jeweilige Hygienebeauftragte

  • Die Zeitnehmer/Sekretäre desinfizieren die Auswechselbänke vor dem Seitenwechsel der Mannschaften. Findet dieser nicht statt, dann zum nächsten Spiel. Flächendesinfektionsmittel steht am Zeitnehmertisch.
  • Die Spieler/innen desinfizieren nach dem Duschen und vor dem Verlassen der Umkleidekabinen die Bänke, damit die nächste Mannschaft eine saubere desinfizierte Umkleidekabine vorfindet.

Flächendesinfektion steht in den Umkleidekabinen.

  • Die Zuschauerbänke sollen ca. alle 2 Stunden desinfiziert werden. 
  • Diese Zuschauerlisten ist bei Andrea Schepp abgeben/einwerfen!