Herren holen wichtige Punkte in Heuchelheim

(Mz.) Am Sonntagnachmittag gastierte die weibliche A-Jugend der HSG Butzbach in der
Qualifikationsrunde zur Oberliga Hessen beim Favoriten Bieber/Heuchelheim. Der Gastgeber
hatte bereits gegen die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen vor einer Woche eindrucksvoll
seine Stärke mit einem 20:36 Auswärtssieg demonstriert. Auch die HSG Butzbach kam mit
einer 35:24 Auswärtsniederlage unter die Räder und steht im nächsten Qualifikationsspiel
gegen Dutenhofen unter Druck. Bis zum 3:3 (6.) konnten die Butzbacher Schützlinge des
Trainerduos Erik Wendt/Marcus Schepp noch mithalten, ehe Bieber einen Gang höher
schaltete und sich bis zur Halbzeit auf 20:13 absetzte. Die gut aufspielende Emma Hofmann
und Leonita Zhegrova überzeugten mit ihrem Können und spielten ihre ganze Klasse aus. Die
couragiert aufspielende HSG-Abwehr konnte den Gastgeberinnen nicht entgegenwirken.
Nach dem Pausentee baute die Heimmannschaft konsequent ihren Vorsprung aus. Nach dem
28:20 (49.) durch Zhegrova erzielte Klein zwei Treffer in Folge zum 28:22 (50.). Ein
Aufbäumen der Gäste war jedoch nicht mehr möglich und man musste mit einer hohen
Niederlage die Reise aus der Großsporthalle Biebertal antreten.

Im Stenogramm:

wJSG Bieber/Heuchelheim: Marina Kneissl, Anne Marit Risse (3), Hanna Matter (4), Viktoria Lest
(4), Emma Hofmann (9), Sandra Kruschek, Liv Plüschke (3), Celine Dudenhöfer (3), Leonita
Zhegrova (6), Franca Schwarze (5/4) und Sina Katharina Rühl.

HSG Butzbach: Finja Berger und Darleen Diehl im Tor, Jona Cannon (4), Hannah Wendt (1), Mia Elisa Galler, Maya
Sophie Gaul (1), Lea Sophie Hackstein, Kim Luna Dannwolf, Lara Markefski (2), Anna-Lena
Neumann (1), Milena Stuppy (2), Madita Zörb (6/2) und Sarah Klein (7/2). 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.