Knappe Heimniederlage der MJA Butzbach gegen die HSG Zwehren/Kassel

Am Sonntagnachmittag empfing die MJA der HSG Butzbach vor zahlreichen Zuschauern die HSG
Zwehren/Kassel. Die favorisierten Gäste gingen zu Beginn des Spiels mit 6:2 in Führung. Die tapfer
kämpfenden, mittelhessischen Jungs gaben sich jedoch nicht auf und erzielten in der 26. Spielminute
den verdienten Ausgleich zum Spielstand von 8:8. Gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es den
Gastgebern sogar, eine 10:8 Führung herauszuwerfen. Nach der Halbzeitpause wechselte die
Führung hin und her. Keine der beiden Mannschaften konnte sich spielentscheidend voneinander
absetzen und so stand es in der 46. Spielminute 17:17 Unentschieden. In dieser Phase des Spiels
handelten sich die Gastgeber jedoch einige vermeidbare Zeitstrafen ein. Die Gästespieler nutzen ihre
Überzahl aus und warfen einen Vorsprung von 20 zu 17 Toren heraus. Die heimischen Jungs wehrten
sich wacker, konnten allerdings die drohende Niederlage nicht mehr abwenden, sodass die
heimischen Jungs das Spiel am Ende mit 21 zu 23 Toren verloren. Beide Trainerteams lobten nach
dem Spiel die Leistung von Schiedsrichter Bernd Schäfer, der die Partie souverän allein leitete.

Für die HSG Butzbach spielten: Alexander Klee und Bastian Jost im Tor, Tim Sauer, Lennard Hankel
(5), Louis Glaum (1), Lucas König (1), Noél Ivenz (4), Luis Schepp (1), Henry Niclas (2), Elias Laux,
Jannes Rapp (1), Andreas Rapp (1), Phil Schwing (5) und Simon Haas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to top
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.