TuS Nordenstadt gastiert in der Landesliga bei HSG Butzbach

(Mz.) Am kommenden Samstagnachmittag, 14.00 Uhr, empfängt die weibliche Jugend B1 der
HSG Butzbach zu ihrem ersten Heimspiel in der Landesliga Gruppe 1 die TuS Nordenstadt in
der Mehrzweckhalle Kirch-/Pohl-Göns. Headcoach Strödter muss auf Emely Jung und Lena
Hampl verzichten. Drei Wochen nach der bitteren 21:19 Auswärtsniederlage der HSG gegen
die JSG Dittershausen/Waldau/Wollrode möchte das Trainerduo Till Strödter/Carsten
Dannwolf mit den jungen Damen einen Heimsieg gegen die Gäste einfahren. Erschwerte
Bedingungen hatte die Mannschaft in den letzten Tagen. Durch mehrere positive Coronafälle
bei den HSG-Mädels musste bereits das Heimspiel gegen die TSG Offenbach-Bürgel auf den
13. März 2022 verlegt werden. Die Gäste aus der Wiesbadener Region konnten sich ebenso
wie die HSG Butzbach in der Hessenqualifikation nicht für die Oberliga qualifizieren. Die
Wetterauerinnen erwarten einen spielstarken Gegner, wobei ein besonderes Augenmerk auf
die torgefährliche TuS-Rückraumspielerinnen Julia Beyer und Lara Fleischer zu legen ist. Für
die HSG Butzbach spielen: Finja Berger und Darleen Diehl im Tor, Jona Cannon, Hannah
Wendt, Maya Gaul, Mia Galler, Kim Dannwolf, Sina Reichwein, Anna-Lena Neumann,
Madita Zörb, Emely Jung, Laura Hampl, Khadija Jatouri und Sarah Klein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.