Weibliche A der HSG Butzbach feiert die Meisterschaft

Die weibliche E-Jugend der HSG Butzbach konnte in der Saison 2021/22 die Vizemeisterschaft in der
Bezirksliga B – Gruppe 1 feiern. Dies ist ein toller Erfolg des Trainerinnen-Gespanns Alexandra Ries
und Julia Müller, mit dem im Frühjahr 2021 keiner gerechnet hat. Als es nach der ausgefallenen Saison
20/21 den Kindern endlich wieder erlaubt war, ihrem Sport nachzugehen, traf man sich zuerst im Freien,
um auf Sportplätzen langsam wieder anzufangen.

Ziemlich schnell merkte man vor allem dem jüngeren Jahrgang das durch Corona verlorene Maxi-Jahr
an und man war sich bewusst, dass es einiges nachzuholen gab. Natürlich ging das allen Vereinen so,
trotzdem meldete man die Mannschaft vorsorglich für die B-Klasse an. Bei einem Turnier in Kleenheim
und Freundschaftsspielen gegen Dutenhofen/Münchholzhausen holte man sich vor der Saison Selbstvertrauen,
da man auch die ersten Siege feiern konnte. Trotzdem wusste man vor dem ersten Spiel der Saison nicht,
wie gut die Mannschaft wirklich ist und dementsprechend groß war die Nervosität als es endlich losging.
Genauso groß war dann auch die Freude, dass man gleich den ersten Sieg einfahren konnte.
Eine einzige Niederlage musste man in der Hinrunde hinnehmen, gegen den späteren Meister von
der HSG Kleenheim-Langgöns hatte man am 2.Spieltag keine Chance. Die tolle Arbeit des
Trainergespanns machte sich mit einer deutlichen Weiterentwicklung des gesamten Teams bezahlt,
wie auch die Zuschauer immer wieder lobend feststellten.

So kam es am 12.Februar 2022 zum Spitzenspiel und entscheidendem Match um die Meisterschaft
gegen Kleenheim-Langgöns. Beide hatten bis dato 2 Minuspunkte auf dem Konto und dem Sieger war
dadurch die Meisterschaft kaum noch zu nehmen. Auch dieses Derby gewann verdient der Gegner,
der sich am Ende der Saison dann auch die Meisterkrone aufsetzen konnte.
Die Mädels von der HSG verloren auch danach kein Spiel mehr und beendeten die Saison mit 20:4
Punkten auf einem tollen 2.Platz, der nach der letzten Partie in Linden und bei einem noch folgenden
Saisonabschlussevent ordentlich gefeiert wurde und wird. Ein Dank gilt auch an alle Eltern, die sich als
Fahrer, Wirtschaftsdienst, Corona-Kontrolleur, Sekretär/Zeitnehmer, Schiedsrichter, etc. engagierten
und damit auch zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Für die wbl. E-Jgd. der HSG Butzbach spielten in der Saison 21/22:
Mia Artus, Amy Diehl, Amelie Erb, Leni Ernst, Amelie Herde, Nisrine Jatouri, Jana Lex, Maja Quester,
Yara Raschke, Sophia Schneidt, Lea Sohn, Sarah Stoll, Elin Thönges und Nora Tscherwenka.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to top
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.